Fuchs, du hast die Gans gestohlen

Der VfL Wolfsburg, deren Spieler gemeinhin auch gern mal die Wölfe genannt werden, hat eher kein Image. Nicht schlecht, nicht gut, nicht böse, nicht brav, nicht opi, nicht öko, gar nichts. Außer VW. Ein kleine Idee, das zu ändern, kommt derzeit aus Berlin, wo das Tier zum Mensch und der Vereinsname zur Kampagne gemacht wurde. Besonders schön finde ich die schlappe Gans im Fuchsmaul. So ein Magath mit fletschendem Wolfsgesicht hätte schon was. Und für das Spiel gegen Duisburg gäbe es da auch gleich ein Motiv für das Ankündigungsplakat.

via


0 Antworten auf “Fuchs, du hast die Gans gestohlen”

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.