Einszwodrei, Testtesttest: Livebloggen mit coveritlive

Wollnwer doch mal sehen, ob das funktioniert mit dem von Herrn Basic empfohlenen Livebloggingdingens. Heute also der Eintagestest mit der Bitte um die eine oder andere spontane Rückkoppelung eurerseits.

Nachtrag: Keith von coveritlive.com hat angekündigt, die Kommentarfunktion in dem tool zu erweitern. Soll heißen: Mehrere Autoren sind möglich, einen „Immer erlauben“-Knopf für zuverlässige Kommentatoren und einen „offenen Modus“, um alle Kommentare ad hoc zuzulassen.

Und nochwas: Nächsten Dienstag soll der auch schon bei allesaussersport angesprochene Inhalts-Export ins Blog bei cover-it-live gelauncht werden. Bin mal gespannt.


3 Antworten auf “Einszwodrei, Testtesttest: Livebloggen mit coveritlive”

  1. 1 Dülp 19. Januar 2008 um 0:02 Uhr

    Hach, immer diese neumodischen Techniken. Ich finde Live-Bloggen auf die alte Art und Weise irgendwie charmanter. Was man als Nachher-Leser allerdings zu schätzen weiss, ist der top-down-Ansatz. Also neue Posts an Ende und nicht nach oben. Für den Live-Leser wohl eher störend.

  1. 1 Fazit cover it live // Nachspiel Pingback am 20. Januar 2008 um 15:24 Uhr
  2. 2 Dienstags-Dreier // Nachspiel Pingback am 01. April 2008 um 11:53 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.