Drunk in the Ermüdungsbecken

Wir könnten nämlich nicht nur tote Pferde, sondern auch tote Spieler haben. Denn nicht jeder wird in der Lage sein, gegebenenfalls eine halbe Tonne durchgehenden Gaul zu bändigen, so dass Ross und Reiter eben manchmal vor den gerade zur Waschanlage abfahrenden Mannschaftsbus laufen oder im Ermüdungsbecken ertrinken. Weiter hab ich allerdings noch nicht nachgedacht, da müsste man im Einzelfall prüfen, ob Fury und sein Herrchen gemeinsam im Rahmen einer stilvollen Zeremonie beerdigt oder doch zusammen in die Wurst….”
“NEIN”
“Okay”

Ein in der Entstehung begriffenes Online-Sportmanager-Spiel wird offenbar keinen Ponyhof featuren. Schade.


1 Antwort auf “Drunk in the Ermüdungsbecken”

  1. 1 Gameproject Blog » Blog Archive » Unglaublich tolle, leider verworfene Ideen, Teil 9: Ponyhof Pingback am 10. November 2007 um 3:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.