Tischtennis nicht mehr live und umsonst


Tischtennis, der Sport mit dem großen Boll und dem kleinen Ball, gibts ab sofort nicht mehr live im Netzfernsehen. Contenthouse hatte die neu designte DTTL für umsonst übertragen, nebenbei sprang auch ein halbstündiges DSF-Magazin heraus. Doch damit ist vorerst Schluss:

Die contenthouse GmbH, der exklusive Rechtepartner der DTTL, setzt zunächst seine Produktionen von den Spielen der höchsten deutschen Spielklasse im Herrentischtennis aus und wird erst mit den Play-off-Spielen der laufenden Saison 2007/8 im April des kommenden Jahres wieder auf Sendung gehen. Benno Neumüller, Geschäftsführer contenthouse: „Es ist uns nicht gelungen, die Kosten für unsere hochwertigen TV- und Internetproduktionen durch die Vermarktung der verfügbaren Werbeflächen zu refinanzieren.“

Eine Wirkung hat dieser Minicrash dennoch gehabt: „Weitreichende Veränderungen im Spielsystem“ sollen alsbald zu einer erhöhten Medienpräsenz führen. Vielleicht sollten die Herrschaften erst mal bei der Länge der Spielerhosen anfangen, hat woanders auch schon nicht geklappt.


0 Antworten auf “Tischtennis nicht mehr live und umsonst”

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.