Sport im Oktober

Am 6. bzw. 7. gehen Meisterschaften in zwei sehr zuschauerfeindlichen Sportarten zu Ende: die Frauenbasketball-EM sowie die Fecht-WM. In dem einen Fall ist es ein ästhetisches – im Gegenteil zu Fuß-, Hand- oder Volleyball finde ich Frauenbasketball arg komisch – Problem, im anderen Fall für mich (wie auch beim Eishockey) eines der Altersphysik: Das, worum es geht, derart flink zu verfolgen – dafür reicht die Optik nicht mehr aus.

Am 13. suchen Dutzende von Sportbekloppten auf Hawaii den Eisenmann unter den Eisenmännern und -frauen. Der Ironman-Klassiker ist bei den Männern seit drei Jahren in deutscher Hand, die Erfolge von Nina Kraft liegen dagegen genau so lange schon zurück. Kraft hat ihre Dopingsperre abgesessen, verpasste die Qualifikation für Hawaii jedoch wegen einer blöden Verspätung.

Die deutschen Löwen qualifizieren sich am 13. in Irland und am 17. gegen Tschechien endgültig zur EM 2008. Ein Punkt fehlt noch, und die Iren können der DFB-Auswahl auch theoretisch nicht mehr an den Schienbeinschoner pinkeln. Der Rest sind Tests.


foto_flickr

---------
Urlaub im September
Sport im August
Sport im Juli
Sport im Juni
Sport im Mai


0 Antworten auf “Sport im Oktober”

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.