Ja wo isser denn, der Sport?

In Südostbayern. Rein zufällig direkte Nachbarn des Sports: Karriere, Profit, Freude.

via

Ebenfalls interessant das beim Fontblog in den Kommentaren erstöberte Projekt. Denn auch weltweit spielt der Sport hinsichtlich der Googleness ein paar Rollen:

- in Deutschland ganz oben: WM 2006
- Polen: Christiano Ronaldo vor Ronaldinho
- Italien: coppa del monda fifa vor Juventus
- Spanien: As vor Marca
- Russland: футбол
- Kanada: NHL
- Indien: Sania Mirza

Dagegen vollkommen unsportlich:

- Norwegen: Love
- Finnland: Lordi
- Frankreich: Ebay
- Großbritannien: Big Brother
- USA: Myspace
- Japan: Aki Hoshino


2 Antworten auf “Ja wo isser denn, der Sport?”

  1. 1 Dülp 03. August 2007 um 21:22 Uhr

    Besonders interessant ist natürlich Russland

  2. 2 nolookpass 04. August 2007 um 19:52 Uhr

    Da.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.