Wir stellen den Profi-Radsport ein

18.30 Auch Jan Ullrich will bald reden, sagt sein Manager der Welt. Dem Spiegel sagt er, das sei eine Falschmeldung. Hektische Zeiten für Radprofimanager.
17.20 Ich habe ja keine Ahnung, aber die Telekom-Aktie ist in den letzten fünf Tagen um knapp einen Euro gestiegen.
16.55 Riis sagt, er habe keinen Hämatokritwert von 64 gehabt. Ex-Betreuer Jef D‘hont hatte in seinem Enthüllungsbuch behauptet, „Riis Blut sei wie schleimiger Sirup“ gewesen.
16.50 Riis sagt, er weiß nicht, ob Ullrich gedopt habe.
16.45 Oh, ein ganz schlimmer, trauriger Satz:

Wenn ihr Euch das Gelbe Trikot jetzt holen wollt, bitte, es bedeutet mir nichts. Es liegt im Pappkarton.

16.40 Riis spricht ausschließlich für sich, entschuldigt sich, übernimmt Verantwortung, sagt, dass heute alles besser sei, das Übliche eben.
16.35 Bjarne Riis gesteht Epo-Doping.
16.33 Jens Voigt hat sich nichts vorzuwerfen. Er hat das aber nicht in Kopenhagen gesagt, sondern bei Berlin.
16.30 Wer Bjarne auch sehen will: n-tv überträgt live.
16.00 Notiz an alle, die dauernd was vom Wandel im Radsport lesen und hören: Bitte mal in den nächsten Jahren die Zeiten bei den großen Rennen mit denen der Vorjahre vergleichen.
14.40 Stefan Kretzschmar will sich heute auf einer – Achtung! – Pressekonferenz zu seiner Zukunft äußern. Er wird doch nicht auch … Nein, nur Karriereende. Aber eines macht stutzig – diese ganzen Tattoos …

Donnerstag, 24. Mai:
18.25 Lag ich gar nicht so weit daneben mit Olaf Ludwig: Dessen Ex-Kollege Uwe Raab, alter Friedensfahrt-Kämpe, meldet sich in der Mitteldeutschen Zeitung zu Wort. Team Telekom habe ihm in den 90ern Dopingmittel angeboten. Raabs Ablehnung habe sein Karriere-Ende besiegelt. Toll, dass uns Uwe dass gerade heute einfällt.
18.20 Noch ein TV-Tipps, aus den aas-Kommentaren gefischt: Der obligatorische Brennpunkt.
16.30 Neues von Ulle: Manager Strohband sagte der Bild, man habe Ullrich-Anwalt Peter-Michael Diestel das Mandat entzogen. Diestel daraufhin zickig: „Ich habe mein Mandat niedergelegt. Wer etwas anderes behauptet, den verklage ich.“ Oha, da hat die Diestel wohl heute etwas zu viel geplaudert.

Puh. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass Olaf Ludwig in anderthalb Stunden beichtet, dass er Sex mit Margot Honecker hatte. Oder so.
14.35 Heute, 19.25, in ihrem Zett Deh Eff: ZDF special zu den Dopingbeichten.
14.30 Nummer sieben? Der Tour-de-France-Sieger von 1996 und derzeitige Teamchef von CSC, Bjarne Rijs, will morgen in Kopenhagen eine Pressekonferenz geben.
14.00 Die Nummer sechs: Brian Holm. Stand schon hier, ist jetzt offiziell. Hier die Liste aller Telekom-Fahrer ’96-’98.
12.30 Das Thema Tattoos bei Radfahrern bekommt nach Aldags Aussage, sich wegen der blauen Flecken genau dorthinein gespritzt zu haben, eine vollkommen neue Dimension.
12.20 Ich würde gerne Jan Ullrichs Gesicht sehen, nachdem er sich die PK reingezogen hat.
12.10 nolookpass geht jetzt Mittag essen. Einmalig, nur zehn Minuten lang. Weil ich es kann.
12.00 Rolf Aldag bleibt trotz allem Sportdirektor beim T-Mobile-Team.
11.55 Zabels Beichte bringt Schwung in die schwarze Woche des Profi-Radsports, er ist der erste noch aktive Fahrer, der sagt, er habe Epo genommen. Wenn auch nur temporär.
11.50 Erik Zabel gesteht Epo-Doping. Bleiben noch 22 Fahrer oder Ex-Fahrer, die von 1996 bis 98 für das Team Telekom auf den Sattel gestiegen sind. Der Tag hat noch zwölf Stunden.
11.35 Rolf Aldag gesteht Epo-Doping, die Telekom bleibt Sponsor.
11.00 „Wir stellen den Profi-Radsport ein“, sagt das Team Wiesenhof. Bleiben noch Gerolsteiner und T-Mobile.


4 Antworten auf “Wir stellen den Profi-Radsport ein”

  1. 1 Bademeisterin 24. Mai 2007 um 12:23 Uhr

    So hilflos, wie Ullrich jüngst aufgetreten ist, glaubt er vielleicht wirklich, nie gedopt zu haben – fürchte ich.

  2. 2 Oliver Stör 28. Mai 2007 um 20:16 Uhr

    Jan Ullrich hat gesagt „… ich habe nie jemanden betrogen …“. Nach den letzten Dopinggeständnissen ist das wohl die Wahrheit. Selbst wenn er gedopt war.

  1. 1 Initiationsriten und Inszenierungen für die Vorderbühne » Dopingarrangements im Spitzensport II | Wissenswerkstatt Pingback am 25. Mai 2007 um 16:14 Uhr
  2. 2 Sport-Signale Trackback am 28. Mai 2007 um 20:14 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.