Archiv für April 2007

Fans von Hansa Rostock wollen nicht aufsteigen

Anders ist es nicht zu erklären, dass beim Auswärtsspiel in Essen Hansa-Fans Böller im Block zünden und sogar aufs Spielfeld werfen. Und zwar Böller, die eine echte Gefährdung darstellen. Der Schiedsrichter schickt die Mannschaften in die Kabine, nach einer Viertelstunde gehts weiter.

Hansa-Manager Studer sagt, er schämt sich für seine Fans, und man müsse auch mal darüber nachdenken, ob Stadionverbote für so etwas noch langen. Zur Erinnerung: Hansa steht vor dem Aufstieg in die Bundesliga, noch hat man Vorsprung, noch kann es die Kogge aus eigener Kraft schaffen. Ein Spielabbruch oder ein Punktabzug in dieser Situation wäre so ziemlich das Schlimmste, was die Fans ihrem Verein antun könnten.

Kurz bevor die Partie wieder angepfiffen wird, läuft Hansa-Coach Frank Pagelsdorf quer übers Spielfeld, er erlebt den Schiedsrichterball keine drei Meter vom eigenen Block entfernt, es sieht so aus, als wollen er und seine massige Erscheinung persönlich jeden Unruhestifter zur Raison bringen.

Ach so: Es steht 0:0. Noch eine halbe Stunde zu spielen.

Eckig

Schade. Rund ist aus. Vorerst. Immerhin: Gebloggt wird noch.
---
Unrund

Optiker fressen erst Löwen, dann Zebras.

Jena führt gegen geschwächte Zebras zu Hause mit 3:0. Nach 39 Minuten! Wann hat es sowas zuletzt gegeben?

Am 23. Februar.

Nachtrag, eine Halbzeit später: Schon gut, schon gut.

Warum DSF-Zuschauer John Ruskin lesen sollten

Die Zusammenfassung

Zwar ziemlich offtopic, aber trotzdem:
Bekannter gewinnt Türkeireise im DSF. Heute sollte Abflug sein. War aber nicht. Hatte vor ein paar Tagen Kontrollanruf gemacht, warum denn die Flugtickets noch nicht da seien. Antwort: Weil es sie nicht gibt. Keine Plätze mehr frei in die Türkei. Aber in drei Wochen wären da noch …

Jetzt Geld zurück, erst Ärger, dann verraucht, und vielleicht ganz gut so, weil: wer weiß, was wäre gewesen, mit den Vorortabzockspesen. Wie sagt doch der alte Verbraucherschützer John Ruskin? Wer billig kauft, kauft doppelt.

------Archiv-------
Sind geschenkte Türkeireisen aus dem Sportfernsehen Verarsche?
Das DSF und der Hotelgutschein für die Türkei

Was RSS eigentlich bedeutet: AAL

Schließlich ist die Arena auf Erdgas nicht das einzige ziemlich neue Stadion, bei dem diese Schattenspiele nerven, vor dem Internet-TV mehr als vor Ort, aber selbst dort noch. Wobei eine Fahrt von Gelsenkirchen an die Castroper Straße keine lange Reise ist. 25 Kilometer. Wenns hoch kommt. Zugegeben, der Betonkasten aka rewirpowerSTADION fka Ruhrstadion afka Stadion an der Castroper Straße war schon ein zum fussballkucken höchstgeeignetes Stadion, als es anderswo noch Bäume und Tartanbahnen im weiten Rund gab und als noch nicht jede zweite Spielstätte Arena gerufen werden musste weil Kampfbahn nicht mehr in ist.

Man kann das bedauern, weil man den schönen Fußball gerne für den Guten hält. Genau das war übrigens ein weiterer Grund für die Missachtung der Halbfinalspiele – ich hasse alle vier Vereine! In der Gesamtwertung wird es, wie oben beschrieben, nochmal spannend. Das Weserstadion ist zwar immer gut für ein Wunder, allerdings sehe ich gegen diese eiskalten Spanier dafür eher schwarz. Allerdings wird sich die Anzahl der Pflichtspiele in der nächsten Saison deutlich erhöhen falls man ein paar Runden im UEFA-Cup durchhält.

Das altbekannte “Punkten müssen” ist wohl mittlerweile so wichtig wie selten zuvor. Die Norweger dagegen ziehen sich lieber aus und laufen nackt auf dem Fussballplatz umher. Vielleicht sollten wir Santa Cruz gerade deswegen noch ein Jahr behalten. Ach wie wäre das schön und in der momentanen Situation vielleicht doch etwas träumerisch bzw. unrealistisch. Aber es kommt natürlich anders und die Mainzer machen es mal wieder spannend bis zum Schluss.

Ich war noch nie im Westfalenstadion, wollte aber schon immer mal diese besondere Atmosphäre dort in mich aufsaugen. Kriegt Thomas Doll dann noch seine Uefa-Cup-Teilnahme-Prämie? Mit solchen Hammerschenkeln ist der 23-Jährige ist schon ein richtiger Kerl. Das ist doch sogar noch schöner als sich ständig Eigentore, Torwartfehler oder andere Pannen anzuschauen.

---------
So, das war doch mal ein wundervoller Beitrag. Pointiert, stilsicher, fundiert, kritisch, unterhaltsam. So soll das sein. Wenn jemandem das eine oder andere Wort bekannt vorkommt: Kein Wunder, ist alles geklaut. Ist ja alles gar nicht meines. Doch das weiß ich nur ganz alleine.

Schließlich weiß ich, was RSS ist, wie man es benutzt, was man damit darf und was nicht. Bin schließlich Webmaster.

Vielen Dank an die Gäste-Blogs Trainer Baade, Drei Ecken ein Elfer, Sichtweisen eines Schalkers, Die Welt aus Sicht der Südtribüne, Breitnigge, Bolzplatz, Werderblog, Clubfans, Bundesligablog, Frittenfußballundbier, Fehlpass, Adler-Blog, 05er Fanblog, Blog-G, kick and write, Soccergirlz, Szenenapplaus.

Wenn einer von Euch nicht mehr will, dass seine Blogposts (gerne auch im Volltext) hier auftauchen, dann – und hier möchte ich mich eines mittlerweile schon klassischen Zitats bedienen – [Ironie on]überprüft Eure Konfiguration oder bietet einfach gar keine Feeds mehr an! Quasi selbst schuld [Ironie off].

Es lebe AAL!

---Archiv---
Alle Jahre im April

Eishockey-WM für Uninteressierte

Der Tastatur sträuben sich die Nackenhaare, aber es hilft alles nicht: Mitten im wüstenklimatischen Sommerapril laufen ab morgen die Weltbesten dick angezogen über das Eis, um eine überdimensionierte Lakritzschnecke mit einem Krummstock und sich selbst hin und wieder mit den Fäusten zu malträtieren.

Die Eishockey-WM beginnt.

In Moskau fragt sich die deutsche Sicht auf die Dinge, wie hoch die DEB-Auswahl gegen Kanada und die Slowakei verlieren wird und wie viele öffentlichrechtliche Zuschauer der Pressereferent anschließend bejubeln darf. Der deutsche Trainer Uwe Krupp hat schon mal den Stanley-Cup gewonnen, wie die Fußball-Bundesliga beim Eishockey in Nordamerika heißt. Jetzt will er mit seinen cracks nicht zu hoch verlieren und ja nicht absteigen.

Denn die Letzten der vier Vorrundengruppen spielen untereinander zwei Loser aus, die bei der nächsten WM nicht mehr haushoch gegen Kanada und die Slowakei verlieren dürfen. Weitere Putzigkeit: In der Vorrunde beträgt die sudden-death-Verlängerung fünf, in der Zwischenrunde zehn, im Finale 20 Minuten – jeweils mit einem Mann weniger. Hats immer noch nicht geklappt mit einem Törchen, folgt das Penaltyschießen, eine Art modifiziertes chicken game.

Mein Tipp:
Ganz anders als die abgelutschte Sommer- und Wintervariante ist das Schlagwort Frühlingsmärchen noch so gut wie unberührt.

Unrund

Nanu! Bis Mitte 2008 hat das Rund-Fußballmagazin einen Vertrag mit dem Olympia-Verlag. Doch irgendwo hakt’s dort gerade, das Mai-Heft schlummert in irgendwelchen Verlags-Schubladen. Ich fänds schade, sollte den Rundlingen die Puste ausgehen: Was soll ich dann dem Kollegen kaufen, der mir immer seine ausgelesenen 11 Freunde fürn Bus mitgibt?

Wäre ein guter Zeitpunkt, Rund mal endlich ins Lexikon zu schreiben. Immerhin: Gebloggt wird noch.

Hot Spot Hannover-Langenhagen


foto_google maps

Da, irgendwo beim großen A, in der Nähe des Hannoverschen Flugplatzes Langenhagen, dort also scheint derzeit der Hot Spot des deutschen Fußballs zu liegen. Erst kolportiert die halbe Presse, dass sich Miroslav Klose, Uli Hoeneß und Ottmar Hitzfeld dort bei Vollmilch und Reiswaffeln zu einem Sudoku-Nachmittag getroffen haben, dann sollen der alte Bayern-Spezi Sören Lerby in seiner Funktion als Spielerberater und sein Klient Raffael Fannderfahrt auf eine Runde Activity vorbeigekommen sein.

Wer also einen Job bei Bayern München haben möchte – und die Chance darauf waren selten besser als im Moment –, wer also einigermaßen geradeaus laufen, schießen und denken kann, einen klangvollen Nachnamen besitzt und den richtigen Berater, wer nicht viel kostet und dennoch einen der besten Fußballvereine Deutschlands elementar beim Neuaufbau behilflich sein kann und dafür bereit ist, sein Privatleben aufzugeben – der sollte ins Maritim Airporthotel, Hannover-Langenhagen, Flughafenstr. 5. Zimmernummer bitte unter 0511 9737-0 erfragen oder einfach immer den investigativen Journalisten nachgehen. Klopfen, höflich grüßen, keine Witze über Wurstfabriken – eine Karriere als Sommermärchenheld dürfte Ihnen sicher sein.

Vermeiden sie aber bitte, nach dem Genuss von Beruhigungsmitteln angezogen in die Badewanne zu steigen.

Alle Jahre im April …

… hat irgendein kluger Kopf in der Republik die tolle Idee, andere für sich arbeiten zu lassen, ohne sie vorher zu fragen. Vor einem Jahr waren es ein paar Eddingstifte, die ein paar Sportblogs abgriffen, jetzt also Autovermietungs-Software.

Ich werde mir jedenfalls morgen Vormittag ein paar Zeitungen, eine Schere und Kleber kaufen, ein paar tolle Sporttexte ausschneiden, nebeneinanderkleben, abscannen und dann hier posten. Das eine Stück Gugelreklame wird dann den Herrn Blogsport so reich machen, dass ich auch ein paar Euro fuffzich abkriege. Und dann bin ich der Held.

Wer naiv denken kann, ist eben manchmal klar im Vorteil.

Das kleine große Länderkürzelrätsel

Länderkürzel, ihr wisst schon: Damit der Sportseher oder -leser weiß, welches Land der Sportler eigentlich vertritt oder welche Mannschaften hier sportiv ihre Kräfte messen.

Meine ersten Fremdsprachenkenntnisse eignete ich mir mit sechs Jahren deshalb an, weil ich verdammtnochmal wissen wollte, warum die Blödmänner in der Glotze immer FRG und GDR in den Bildschirm eintippten (ja, früher haben sie es noch in den Bildschirm eingetippt, wirklich!), anstatt BRD und DDR. Später veranstalteten wir während Olympia im Freundeskreis stundenlange Tipprunden und lernten somit viel über die Länder dieser Erde und ihre drei Buchstaben. Und ja, es sind immer drei Buchstaben.

Heute habe ich vieles vergessen und muss deshalb öfter mal im 24-bändigen Brockhaus nachschlagen. Hättet ihr das gewusst?

BDI Hatte nur das im Kopf, ist aber Burundi
EUA Vereinte deutsche Mannschaft 1956-1964
EUN Das, was bis 1992 politisch die GUS war
HOL Bis 1988 die Niederlande, die heute als NED starten
IOA/IOP So genannte Individuelle und Unabhängige Olympiateilnehmer – also ganz hohe Politik
IRI Der Iran – ist das nicht süß?
KOR Ja, ja: Südkorea. Nordkorea heißt PRK
KSA Königreich Saudi Arabien
LTU Nein, nein: Litauen
MGO Der jüngste Staat der Welt: Montenegro. Serbien startet 2008 als SRB
NIG Niger. Nigeria wäre NGR
SAA Das Saarland 1952
SLO Slowenien. Gerne und auch schon on air verwechselt mit der Slowakei (SVK)
ZZX So was blödes: Bezeichnung für alle Mannschaften, bei denen die Athleten aus unterschiedlichen Ländern kamen.


(Vielen Dank an die Uni in Indiana für die Karte und die dazugehörige fantastische Aufarbeitung der deutsch-deutschen Geschichte)

Wettbüro der Herzen

Schalke 04 ist Deutscher Fußballmeister. Sagt der Online-Wettanbieter gamebookers und zahlt prompt die 1,9-Quote an alle Schalketipper schon jetzt aus. Werden die Gelsenkirchener abgefangen, muss der gamebooker-Schatzmeister eben noch mal in die Kiste greifen.

Sollte das Beispiel Schule machen, könnten doch die Knappen am Freitag in Bochum schon mal den Sekt kaltstellen. Warum nicht vorzeitig die noch nicht gewonnene Meisterschaft schon mal vorfeiern? Die frisch beflockten Meister-T-Shirts präsentieren, den Mirko bierduschen und am Sonnabend dann im Cabrio-Bus durchs Ruhrgebiet. Warum soll man sich für so schöne Lebensdinge wie eine Salatschüsselfeier abhängig machen von hinterhältigen Nachspielzeitfreistoßtoren? Von Bremern und Stuttgartern, die keine Ahnung von in letzter Sekunde verlorenen Meisterschaften haben.

Also: Herzlichen Glückwunsch, Schalke 04!