Wider die Regeln des guten Benehmens

Außerdem entschuldige ich mich hiermit in aller Form und Bescheidenheit für meine mir unerklärlichen und dennoch recht wüsten Beschimpfungen der Klofrau im Einkaufscenter, als ich gestern nach einem anstrengendem Hosenkauf erst zwei Minuten gar nicht konnte, und die Frau dann nicht mal hinsah. Das wird nie wieder vorkommen. Versprochen!


2 Antworten auf “Wider die Regeln des guten Benehmens”

  1. 1 Trainer Baade 21. März 2007 um 1:58 Uhr

    Ich hoffe, Du hast ihr nach der mittlerweile eingetroffenen offiziellen Beschwerde ihres Arbeitgebers einen Entschuldigungsbrief geschrieben.

    Nur einfach so, auf Blogberichte hin (und seien es Deine eigenen) wirst Du Dich doch wohl nicht entschuldigt haben?

  2. 2 nolookpass 21. März 2007 um 8:26 Uhr

    Nö. Aber mit aller mir zur Verfügung stehenden Arroganz werde ich das nächste Mal lässig einen ganzen Euro auf ihren Porzellanbettelteller plumpsen lassen, gefolgt von einem arschlochigen Stimmt so und – feigerweise nur in Gedanken hinzugefügt – Kaufen Sie sich mal was Schönes.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.