Der Haupthaardurchkraulte

Kleines Rätsel am Nachmittag: Um welche Person der Sport-Zeitgeschichte handelt es sich? Wer eine Ahnung hat, bitte vor der Auflösung kommentieren, ich will auch mal meinen Spaß haben.

Er liest Zeitung … ist für jeden Spaß zu haben, keine Anfrage, keine Bitte ist ihm zuviel.
Aber er trinkt. In Riesenzügen Schampus aus kleinen Flugzeuggläsern. Irgendwie hat er auch Hummeln im Hintern. Kann nicht stillsitzen. Nach einer Weile tritt er dem Vordermann ständig die Füße in den Rücken, zerrt an der Lehne, sucht irgendwas, will telefonieren, bestellt was zu essen, das es an Bord nicht gibt, droht ungehalten zu werden – da kommen sie aus anderen Sitzreihen und kümmern sich um ihn. Durchtrainierte Jungs in knappen T-Shirts kraulen ihm das Haupthaar, Betreuer reden beschwichtigend auf ihn ein, sein Arzt reicht ihm zwischen zwei Glas Rotwein einen kleinen Cocktail, von dem er sich offenbar eine beruhigende Wirkung auf seinen Schutzbefohlenen erhofft. Vergebens.


3 Antworten auf “Der Haupthaardurchkraulte”

  1. 1 Trainer Baade 25. Januar 2007 um 14:38 Uhr

    Äh… Maradona?

  2. 2 nolookpass 25. Januar 2007 um 15:13 Uhr

    Sehr lustig. Ich hatte geschrieben vor der Auflösung und verwette meine halbe Tafel Schokolade, die hier gerade in der Sonne schmilzt, dass Sie gelunscht haben.

    Na gut. Sind halt erlebte Emotionen hier.

  3. 3 Trainer Baade 25. Januar 2007 um 19:38 Uhr

    Ganz ehrlich: Ich hab vorher nicht gelünkert. Deshalb ja auch das Unsicherheit anzeigende „Äh…“ vor meinem Tipp.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.