Unser täglich Sport

Kleine Zwischenbilanz nach der dritten Sport-BZ

  • zwei Drittel Fußball, die normale Gewichtung also
  • ausführlicher Regionalfußball-Teil (Ergebnisse bis zur Kreisliga)
  • konventionelles Layout (schwarze Kästen mit runden Ecken, na ja)
  • Comic-Bunnies zur „Illustration“ der Sportarten (najanaja)
  • zwei recht gleiche Texte über Bayerns van-Bommel-Transfer (der von Marcel Reif holpert wie Sau)
  • dpa-Grafiken sind manchmal unübersichtlich und können auch zuviel sein. Wirklich!
  • schüchterne Bild-Schreibe, mehr Mut zum vollständigen Hauptsatz bitte

Für eine tägliche Sportzeitung (auch wenn sie ein Boulevard-Ableger ist) an Fakten, Analysen, Hintergründen zu arm. Zu wenig eigenes, zu viel Agenturkrams. Auf 24 Seiten steht alles drin, handliches Format, akzeptabler Preis.

Die Vorteile: Das ist kein Sportteil einer Tageszeitung, das ist eine tägliche Sportzeitung. Die kaufe ich, wenn ich was über Sport lesen will. Punkt. Dieses Plus sollten die Springerlinge nicht unterschätzen. Sie vergessen das Regionale nicht, sollten da aber nicht am Fußball kleben bleiben. Es gibt genug Platz für Beachvolleyball, Rudern und eine komplette Seite Basketball. Die Bild-Schmierigkeiten haben (noch) nicht Einzug in die Schlagzeilen gefunden. Durch die Springer-Strukturen gute Chancen, Überregionales und Lokales im Sportressort bei gleichzeitig hoher Aktualität zu verknüpfen. Zwei halbseitige Werbungen, eine Seite Eigenreklame – das ist okay.

Die Nachteile: Springer. BZ. (Noch) keine Traute, dem Leser mal hin und wieder mehr als Realschule-abgebrochen-kann-mich-aber-gut-verständigen zuzumuten. Scheiß auf Promis, die „Experte“ spielen – druckt uns echte! Wo ist das Internet? Layout ausbaufähig. Eine Seite Fußballtabellen ist zu wenig – hey, das soll eine Sportzeitung sein? Bidde acht Seiten mehr: Zahlenzahlenzahlen. Druckt, was die Agenturen hergeben! Und, natürlich: Noch nur testweise in Berlin und Brandenburg.

Mehr zum Thema bei Wortwelt oder der taz.


0 Antworten auf “Unser täglich Sport”

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.